rit 2024 cover mgsC2 3000

Inhaltsübersicht

MultiGas Sensoren

Modulares Sensordesign

Analysieren Sie simultan bis zu 4 verschiedene Gase plus Druck und Feuchte. Um Gasanalysen möglichst flexibel an individuelle Messaufgaben anpassen zu können, wurden die einzelnen Komponenten modular konstruiert. Dadurch können die fotometrischen Komponenten wie Detektor, Strahler, Messküvette usw. von RITTER kundenspezifisch und auftragsbezogen zusammengestellt und in ein hochwertiges Tischgehäuse montiert werden.

Weiterhin werden durch diese Modularität im Servicefall der Austausch einzelner Komponenten und die Wartung wesentlich erleichtert. Im Gegensatz dazu lassen sich übliche, vollständig geklebte Gassensoren nur als ganze Einheit austauschen, wodurch im Servicefall hohe Folgekosten erzeugt werden (total cost of ownership).

RITTER »MultiGas« hebt die grundlegenden IR- und UV-Technologien nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf ein völlig neues Niveau der Gasanalyse. Optional können die Module auch mit je einem Sensor für Druck, Sauerstoff und Feuchte ausgestattet werden.

RITTER »MultiGas« Sensor Casing type 1 with display

Konfigurationen und Messbereiche

Konfigurationsmöglichkeiten für RITTER »MultiGas« Module

Modultypen (Anzahl Gase pro Gruppe) IR Gas-Gruppe UV Gas-Gruppe Optionen / Zusätzliche Sensoren *2
mono (1)
+ optional
IR
CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O
O2 P H
UV
O3 Cl2 SO2 H2S NO2 NO
O2 P H
duo (2)
+ optional
IR
CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O
O2 P H
UV
O3 Cl2 SO2 NO2 NO
O2 P H
duo combi (1+1)
+ optional
IR + UV
CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O
O3 Cl2 SO2 H2S NO2 NO
O2 P H
trio (3)
+ optional
IR
CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O
O2 P H
UV / UVRAS
SO2 NO2 NO
O2 P H
trio combi (1+2)*1
+ optional
IR + UV
CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O
O3 Cl2 SO2 NO2
O2 P H
*1 Nicht alle Kombinationen möglich / *2 P = Druck, H = Feuchte


Liste der Standard-Messbereiche *1 ( und Nachweisgrenzen *2 )

Standard-Messbereiche mit jeweiligen Nachweisgrenzen ( % vom MBEW *3 )
100
Vol.%
50
Vol.%
30
Vol.%
20
Vol.%
10
Vol.%
5
Vol.%
1
Vol.%
5.000
ppm
2.000
ppm
1.000
ppm
500
ppm
300
ppm
100
ppm
50
ppm
10
ppm
1
ppm
CO2
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,3%)

(< 0,3%)
CO
(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,3%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)
N2O
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,3%)
CnHm*4
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)
CH4
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,3%)

(< 0,5%)
CF4
(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,02%)

(< 0,05%)
SF6
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)

(< 0,3%)

(< 0,3%)
H2O
O3
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)
Cl2
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)
SO2
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)
H2S
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)
NO2
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)

(< 0,5%)
NO
(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,1%)

(< 0,2%)

(< 0,2%)
*1 Ein Standardmessbereich ist definiert durch / *2  (= 3 σ) in Prozent des Skalenendwerts / *3 MBEW (F.S.) = Messbereichs-Endwert (F.S.-Full Scale) / *4 Kalibrierung mit Propan

Infrarot-Modul NDIR Ultraviolett-Modul NDUV

Definition der Nachweisgrenze

Die Nachweisgrenze ist der kleinste Messwert, der mit einer bestimmten Unsicherheit ermittelt werden kann. Diese Unsicherheit beinhaltet die Auflösung, das Rauschen und die Stabilität des Gassensors für ein bestimmtes Gas und einen bestimmten Messbereich. Zur Ermittlung der Nachweisgrenze werden mehrere Einzelmessungen unter identischen Messbedingungen durchgeführt. Mit den erhaltenen Werten der Einzelmessungen wird die Standardabweichung "Sigma" (σ) berechnet. Die in der Tabelle angegebenen Werte entsprechen dem dreifachen Betrag von Sigma.

Detaillierte Datenblätter

RITTER »MultiGas« Kombinierte Module NDIR + NDUV

CO2 CO N2O CnHm CH4 CF4 SF6 H2O O3 Cl2 SO2 H2S NO2 NO

RITTER »MultiGas« Module können auch eine Kombination von NDIR-Sensoren und NDUV-Sensoren auf einer gemeinsamen Platine sein. Mit dieser Einheit können bis zu 3 Gaskomponenten gleichzeitig gemessen werden. Die Basiselektronik kann IR- und UV-Strahlungsquellen mit unterschiedlichen Frequenzen von 0 Hz (DC) bis 100 Hz (AC) versorgen. Dieses System ist ein ideales Werkzeug für den Nachweis von Gas mit mehreren Komponenten bei niedrigen ppm-Werten.

Bitte beachten Sie: Aus technischen und chemischen Gründen kann nicht jede Kombination von Gasen/Messbereichen in einem einzelnen oder kombinierten RITTER »MultiGas« Modul analysiert/gemessen werden. Bitte nutzen Sie die »MultiGas« Sensoren Checkliste, um eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Mess- und Gasanalyseanforderungen zu erhalten.

Example of RITTER MultiGas Module

Optionen (nur zusätzlich zu einem IR- oder UV-Sensor)

HXXO20220804152150PE 2560 2

Drucksensor

  • Druckkompensation der Gasmesswerte
  • Messbereich:
    • Standard Ausführung 800 - 1.200 mbar abs.
    • H2S resistente Ausführung 0,2 – 3,5 bar abs.
  • Messgenauigkeit: ±1 % vom MBEW
  • Auflösung: 1 mbar (2 mbar bei H2S resistenten Ausführung)
  • Ansprechzeit (t90): 1 s
  • Inkl. Temperaturkompensation
WeiterlesenDrucksensor

Technologien