Balgen-Gaszähler BG-Serie (Trockene Ausführung)

Anwendung

RITTER Balgen-Gaszähler sind zur Volumenmessung von strömenden inerten, trockenen Gasen einsetzbar, insbesondere bei größeren Durchflussmengen.

Bei Gasen mit aggressiven Bestandteilen ist zu beachten, dass die Lebensdauer der Balgen-Gaszähler reduziert werden kann, wenn das Messwerkgehäuse (Weißblech), die Ventil- und Steuerelemente (Polyamid) oder die Messmembrane (Nitrilkautschuk Perbunan®) angegriffen werden. Weitere Einzelheiten über die verwendeten Materialien, die mit dem Gas in Berührung kommen, können unter Werkstoffe entnommen werden.

Der gewünschte Messbereich kann aus sechs Größen (Typen) ausgewählt werden, insgesamt von 40 dm3/h bis 100 m3/h bei einer Gastemperatur im Bereich von +5 °C bis +40 °C. Das Gehäuse (BG 4-25 verlötet, BG 40-100 verschraubt) wurde für einen maximalen Überdruck von 50 – 500 mbar ausgelegt, abhängig vom Gaszählertyp.

 

Leistungsdaten

Typ Durchfluss
Minimum
[ltr/h]
Durchfluss
Maximum
[ltr/h]
Durchfluss
Standard
[ltr/h] (1)
Anzeige
Minimum
[ltr] (2)
Anzeige
Maximum
[ltr] (2)
Maximaler Gas-
eingangsdruck
[mbar]
BG     4 40 6.000 3.000 0,1 99.999.999    300
BG     6 60 10.000 5.000 0,2 99.999.999    300
BG   10 100 16.000 10.000 0,5 999.999.990    50
BG   16 160 25.000 15.000 0,4 999.999.990    50
BG   40 400 65.000 39.000 0,4 999.999.990    500
BG 100 1.000 160.000 95.000 0,4 999.999.990    500

(1) Messfehler beim Standard-Durchfluss und 20 °C ermittelt
(2) Ablesegenauigkeit

Messgenauigkeit: im Nenn-Durchfluss gemäß Kalibrierzertifikat, über den Messbereich ca. ± 2% relativ zum Kalibrierwert im Nenn-Durchfluss)

Betriebstemperatur: +5 °C bis +40 °C

Keine Umkehrung der Durchflussrichtung möglich!

 

Vorteile

Der große Vorteil und die Überlegenheit von Volumen-Gaszählern wie den Balgen-Gaszählern gegenüber anderen Messprinzipien, die das Gasvolumen über sekundäre Messgrößen wie Geschwindigkeit, Wärmekapazität, Hitzedraht- Widerstand o.ä. bestimmen, besteht darin, dass das Volumen unmittelbar gemessen wird.

Das Messprinzip und die Konstruktion des Messwerkes ermöglicht eine Messgenauigkeit von ± 2%.

Das bedeutet, dass der Zustand und die Zusammensetzung des Gases keinen Einfluss auf die Messgenauigkeit haben. Korrekturfaktoren, die Gasart, Temperatur, Feuchtigkeit etc. berücksichtigen, sind daher nicht erforderlich (1). Es sei angemerkt, dass bei anderen, nicht-volumetrischen Messverfahren die angegebene Messgenauigkeit nur bei exakter Kenntnis der Korrekturfaktoren für den augenblicklichen Zustand des Gases erreicht wird.

(1) Bei einer eventuellen Umrechnung des gemessenen Volumens in ein Normvolumen ist natürlich die Messung von Temperatur und Druck erforderlich (wie bei allen Messungen von Gasvolumina).

 

Messprinzip

RITTER Balgen-Gaszähler sind Verdrängungsgaszähler mit verformbaren Messmembranen, die innerhalb von zwei Messkammern mit definiertem Volumen eine Zwangsmessung des Gases ermöglichen.

Die konstruktive Gestaltung des Messwerkes, wie z.B. die Verwendung eines definierten Anschlages der Messmembrane an der Innenseite des Messwerkes und damit konstanten Messvolumens pro Arbeitstakt, ermöglicht eine Messgenauigkeit von ± 2%.

Die Bewegung der Balgen wird durch den Differenzdruck zwischen Gaseinang und Gasausgang des Zählers hervorgerufen. Die periodische Füllung wird durch zwei Ventilschieber gesteuert. Die oszillierende Bewegung wird in eine Rotation umgewandelt und mechanisch durch eine Magnet-Kupplung auf das Zählwerk übertragen.

Legend

  1. Gehäuse des Gaszählers: Stahlblech verzinkt, außen zusätzlich lackiert, verlötet
  2. Gehäuse der Zwillings-Messkammern des Gaszählers. Material: Weißblech
  3. Nicht-flexibler Teil der Membran. Material: Weißblech-Platten
  4. Flexibler Teil der Membran. Material: Nitrilkautschuk (Perbunan®), gewebekaschiert
  5. Eingang (Gas) zur Messkammer
  6. Ausgang (Gas)

 

Standard-Ausrüstung

  • Anschluss Gasleitung: Zoll-Gewinde
  • Doppelkammer-Messteil
  • Großes Ein-Zeiger-Zifferblatt
  • Magnet-Kupplung (zwischen Messwerk und Zählwerk)
  • Summierendes Rollenzählwerk (8-stellig)

Werkstoffe


  • Gehäuse: Stahlblech verzinkt, pulverbeschichtet, BG 4 - BG 16: Gehäuseteile verlötet, BG 40 - BG 100: Gehäuseteile verschraubt

  • Messwerk: Weißblech/Polyamid

  • Membrane (im Messwerk): Nitrilkautschuk (Perbunan®), gewebekaschiert

  • Gestänge: BG 4: Polyamid, ab BG 6: Polyamid/Messing

  • Ventilschieber: Bakelite

 

Optionen (intern)

  • Impulsgeber , Standard- oder Ex-Version (zum Anschluss an Digitalanzeige-Einheit/PC)
  • LCD-Anzeige , rückstellbar, 8-stellig (anstelle Rollenzählwerk, summierend)

Zubehör (extern)