Manometer für Druck pmax ≤ 1 bar

Geeignet für: RITTER Trommel-Gaszähler 500 mbar ≤ pmax ≤ 1 bar

BauartKapselfeder-Manometer
Messbereich0 bis 600 mbar0 bis 1 bar
Skalenteilung20 mbar50 mbar

Material: Edelstahl (Cr-Ni)

Anwendung

Das Manometer kann für die Messung des Gasdruckes während des Gasdurchflusses eingesetzt werden. Dieses ist unter anderem notwendig, wenn das gemessene und angezeigte aktuelle Gasvolumen in das Norm-Volumen umgerechnet werden muss. Das aktuelle Gasvolumen ist das Gasvolumen bei der aktuellen Gastemperatur und dem aktuellen Gasdruck.

Dagegen ist das Norm-Volumen eines Gases das Volumen bei Normbedingungen, die (in Deutschland) lauten:

Norm Temperatur= 273,15 Kelvin ( = 0 °C)
Norm Druck= 1.013,25 mbar

Die Formel zur Umrechnung des aktuellen Volumens in das Norm-Volumen lautet:

formel gasgleichung tg
VN=Norm-Volumen in(ltr)
Vi=Angezeigtes Volumen in(ltr)
pN=Norm-Druck in(mbar-absolut)
pa=aktueller Gasdruck in(mbar-absolut)
TN=Norm-Temperatur in(Kelvin)
Ti=aktuelle Temperatur in(Kelvin)

Zur Beachtung: Der am Manometer angezeigte Gasdruck ist der Differenzdruck zwischen dem Gasdruck am Gaseingang und dem aktuellen Atmosphärendruck (Luftdruck). Das bedeutet, dass der in die oben stehende Formel einzusetzende aktuelle Gasdruck (pa) der angezeigte Gasdruck am Manometer plus dem aktuellen Atmosphärendruck (Luftdruck) in (mbar) ist.

Montage

Das Manometer ist bereits am Gaszähler montiert (entsprechend der Regeln für Kalibrierung von Gaszählern am Gaseingangs-Stutzen). Der Gaseingang des Gaszählers ist entsprechend beschriftet. Das Manometer ist daher betriebsbereit, eine weitere Installation durch den Nutzer ist nicht notwendig.

Abbildung Kapselfeder-Manometer
Quelle: WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, 63911 Klingenberg/Germany, Datenblatt PM 06.03 . 04/2017

V 1.0 / Rev. 2022-06-23 / Änderungen vorbehalten.